Verfasst von: Auhron | 14. Dezember 2008

Ein Kampfspiel mit Motion Capturing fürs Handy? ONE – Angespielt

Lange Zeit mussten die Fans von The One warten, denn es gab mehr als nur eine Verschiebung des heißerwarteten Prüglers auf der neuen NGage-Plattform. Nun ist ONE allerdings seit einiger Zeit im Showroom verfügbar und die Kritiker sind sich größtenteils einig, dass die Wartezeit für das Endprodukt in Ordnung gegangen ist. Aber halt, ein Beat’em Up auf einem Handy? Kann so etwas überhaupt funktionieren? Ja, es kann, wass die Entwickler mit langer Zeit und viel Liebe zum Details mit diesem Spiel beweisen. Motion Capturing ist für Computer- und Videospiele nichts besonderes mehr, für ein Handyspiel dürfte dieser Aufwand aber wohl einmalig sein. Der Lohn für diese Mühe? Geniale Animationen!

Leider vermittelt die Screenshots in diesem Fall einen nicht so grandiosen Eindruck, daher legen wir allen interessierten auch unser Video weiter unten ans Herz, bei welchem die grandiosen Animationen gut sichtbar sind:

Doch was gibt es außer schicken Animationen? Leider ist das SDK mit 3D-Chip-Unterstützung von Nokia noch immer nicht verfügbar, daher mussten die Fans und Besitzer (etwa des N95) wieder einmal auf Hardware 3D-Beschleunigung verzichten, wir hoffen aber weiterhin das im neuen Jahr ein kostenloses Update nachgereicht wird. Trotzdem ist die Optik für NGage und Mobile Verhältnisse sehr gut geworden, auch die Steuerung klappt nach ein wenig Einarbeitung gut, allerdings sind die Gegner alles andere als einfach zu bezwingen und mit purem Button Smashing wird man nicht lange überleben.

Wie in den großen Vorbildern (etwa Virtua Fighter) gibt es auch bei ONE ein Countersystem und diverse Combos, sowie Schlag- und Tritttechniken, gepaart mit freischaltbaren Schauplätzen rund um die Welt und weiteren Kämpfern, kann der Titel auch mit einer Langzeitmotivation überzeugen und macht die lange Wartezeit wieder wett.

Wie gut ONE in Bewegung aussieht, vermittelt dieses Video allerdings deutlich besser, als die obigen Screenshots:

ONE im Showroom – (9,99€ – 13 MB)

Fazit: Das Warten ist verüber, ONE steht im Showroom und beweist, dass Motion Capturing auch bei Handy-Titeln für fantastische Animationen sorgen kann und das mit genügend Aufwand sogar ein Beat’em Up auf einer mobilen Platfform wie dem Handy durchaus möglich ist und dies sogar mit einer umfangreichen und komplexen Steuerung, sowie einem Countersystem. Wer vor dem Kauf sicher gehen möchte, dass er auch mit allem klar kommt, der kann sich wie bei allen NGage-Titeln die 13 MB große Demo kostenlos herunterladen und einige Schauplätze und Kämpfer kostenfrei antesten.

Einschätzung – Mobile Gaming 2.0: 8/10

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

Kategorien

%d Bloggern gefällt das: